Energie- und Strommanagement in Österreich studieren

Energy-ManagementWer sich heute beruflich mit Energie beschäftigen will, sollte ein abgeschlossenes Fachstudium haben. In Österreich gibt es glücklicherweise eine Vielzahl von Ausbildungsmöglichkeiten. Wir wollen Ihnen die Suche leichter machen und haben einige Studiengänge aus dem Bereich Energieingenieurwesen herausgesucht.

An der FH Burgenland kann man zum Beispiel einen Master in Energie- und Umweltmanagement machen. Einsteigen kann eigentlich jeder, das Motto ist “Wir machen aus NichttechnikerInnen TechnikerInnen und aus TechnikerInnen mehr!” Das Studium ist berufsbegleitend angelegt, der Titel ist Diplomingenieur/in für technisch-wissenschaftliche Berufe. Die Studiendauer beträgt vier Semester. Wer sich eher mit Nachhaltigen Energien beschäftigt, kann sich an der gleichen Fachhochschule für den Studiengang Nachhaltige Energiesysteme bewerben. Im Fokus stehen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz mit dem Ziel der Integration nachhaltiger Energieträger in die Energiewirtschaft. Angesprochen werden hier die Bereiche Wirtschaft, Umweltökonomie, Politik und Recht mit Management und Persönlichkeitsbildung, aber auch die alternativen Energieformen Biomasse, Energie aus Abfall, Wasserkraft, Solarthermie, Photovoltaik, Brennstoffzelle, Windkraft und Geothermie.

Die Fachhochschule Vorarlberg hat einen Studiengang Master of Science in Engineering als berufsbegleitendes Studium (eine Berufstätigkeit ist aber nicht verpflichtend). Den Schwerpunkt bilden hier Mathematik, Thermische Energietechnik Erneuerbare Energien, Elektrische Energietechnik und Normen und Zertifizierungen. Das Studium dauert 4 Semester, wobei im letzten Semester auch die Masterarbeit geschrieben wird. Im Studium selbst hat man auch Wahlmöglichkeiten, welche Themen man vertiefen möchte. Es gibt die Vertiefung Energietechnik, Vertiefung Energiewirtschaft und eine Vertiefung aus dem Master Mechatronics.

Am Campus Wiesekburg der FH Wiener Vorstadt können Interessierte sich für den Studiengang Regenerative Energie-Systeme & technisches Energie-Management” einschreiben. Es handelt sich dabei um ein Masterstudium, das sich auf Technologien zur energetischen Umwandlung erneuerbarer Ressourcen fokussiert. Studierende erhalten eine ingenieurwissenschaftliche Ausbildung im Bereich Energietechnik, abgerundet durch betriebswirtschaftliches und rechtliches Spezialwissen.

Energietechnik und Energiemanagement sind absolute Zukunftstechnologien und wir sind der Überzeugung, dass es in diesen Berufsfeldern in den nächsten Jahren europaweit einen großen Bedarf geben wird. Schon jetzt klagt man in Deutschland über den Fachkräftemangel, umso mehr ein Grund, ein Energiestudium in Österreich zu absolvieren.